FANDOM


Pseudoland ist ein bewegliches Land und wird geprägt von der unkritischen Masse. Ein Land mit vergessenen Traditionen und ohne Werte. Eine Generation von Ahnungslosen regiert dieses Land mit grossem Erfolg, setzt neue Massstäbe jeglicher Naivität zum Trotz und glaubt an das medial gut verpackte Ereignis. Pseudoland entstand als die Bücher mit Wissen in Kisten verpackt und in Verstecke getragen wurden.

Pseudolandianer reisen gerne in der Masse, mit der Masse, bevölkern während der Ferienzeit ganze Landstriche, die nur wegen Ihnen waagrecht planiert wurden. Geiz ist geil und alles wird gekauft, was billig ist - woher es kommt und wie die Bedingung war spielt keine Rolle. In Pseudoland sieht man die Probleme nicht und bittet gefälligst darum, dass diese, schön bunt verpackt, über die Flimmerkiste, an den Zuschauer herangetragen wird. Zuschauer: beste Definition der Bürger von Pseudoland. Zuschauer die Aktivismus für eine Krankheit halten, zuschauen wie es anderen - überall auf der Welt - viel schlechter geht und damit sich dies ganz schnell ändern tut, schaut man in Pseudoland zu wie man es ändern könnte. Beim Zuschauen lässt sich jeder Pseudolandianer auch sehr gerne beraten, am liebsten von Pseudolandianer, denn da weiss man was man hat. Er, der Berater, sagt was in ist, wo man sich zu zeigen hat, mit wem man zu reden hat und wo das eigentliche Lebensziel zu suchen ist. Pseudoland hat Heerscharen von Lobbyisten, die ohne es zu wissen, Pseudoland am Leben halten. In fast allen Geschäften, für den täglichen Bedarf, stehen sie von früh morgens bis spät in den Abend als Verkaufsberater zur Verfügung und kennen auf jede noch noch individuelle Frage nur eine Antwort: "Schauen Sie doch mal bei Google nach!" Und da die Pseudolandianer schon lange nicht mehr als Individuum agieren und reagieren können, sondern, im selbstbestimmten Handeln, ständig in Absprache mit der Gruppenseele zugegen sind, tun sie was man ihnen sagt und schauen nach, im Google-Tal! Und da das jede und jeder tut, finden sich alle zur gleichen Zeit am selben Ort, mit gleichen Gedanken, den selben Sonnenbrillen, Frisur, Frisör, Nasen OP, Lebensziel und Lebensmeinung.

Ich arbeite an einem Ratgeber, der weder geprägt ist von der öffentlichen, "ver-suggerierten" Meinung noch von den Trendmachern dieser Welt: ein Werk der logischen Schlussfolgerung mit Anleitung zur Individualität mit mentaler Selbstversorgung. Pseudoland und Alternativen.